Long-To-Short-Ratio fällt weiter und signalisiert stabilere Kurse Tradingwelt

Gold

Quelle: IG Group

Trader erhöhen Short-Positionen

Bei einem Blick auf die Stimmung der Gold Anleger fällt auf, dass 73,6 % der IG Kunden mit offenen Positionen in diesem Markt denken, dass der Preis steigen wird.

Das Verhältnis der Long zu Short-Positionen beträgt damit 2,79 nach 3,21 in der Vorwoche. Die Long-Positionen sind 0,2 % niedriger als gestern und 3,7 % niedriger als letzte Woche. Das Niveau der Short-Positionen ist 0,5 % höher als gestern und um 13,7 % höher als letzte Woche.

Trader-Sentiment signalisiert kurzfristig stabilere Kurse

Im Fazit lässt sich sagen, dass die gefallene Long-To-Short Ratio für einen kurzfristig stabileren Goldpreis spricht. Größtenteils wurden Short-Positionen aufgebaut. Long-Positionen sollten allerdings ebenfalls abgebaut werden, was noch nicht sichtbar wird. Long-Positionen stiegen seit Anfang Mai an und kamen bisher kaum nennenswert zurück. Ebenso interessant in diesem Zusammenhang die COT-Analyse für Gold

In unseren Trading-Leitfäden finden Sie Prognosen für den Devisenmarkt, Rohstoffe und Aktienindizes im ersten Quartal.

Original Post

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.