• 23
    Mai

    Jetzt geht`s in Richtung 1,11 Tradingwelt

    https://tradingwelt.info/jetzt-gehts-in-richtung-111-tradingwelt/


    Der EUR/USD Kurs nimmt am Donnerstag, nach einer kurzfristigen Erholungsphase wieder die Richtung gen Süden auf. Einige Konjunkturdaten enttäuschten und bestätigten die aufgebauten positiven Erwartungen aus dem Wachstum im ersten Quartal nicht. Auf der US Dollar Seite scheint das FOMC Protokoll dovishe Aussagen einiger Mitglieder nicht zu bestätigen.

    Bleiben Sie mit Hilfe unserer kostenfreien Webinare immer auf dem Laufenden, was die aktuellen Entwicklungen an den Märkten angeht. Sie können dabei ebenso mit unseren Analysten in Kontakt treten und Wunschanalysen äußern.

    FOMC Protokoll bleibt beim Status Quo

    Das FOMC Protokoll bestätigte die dovishen Aussagen des FED St. Louis Präsidenten, James Bullard, nicht. Das Gros der Analysten dürfte die aktuelle Inflationsschwäche in den USA für vorübergehend halten. Dies könnte zur Stabilität im US Dollar gegen den Euro beitragen. Auf der Euro-Seite wirkten sich heute zusätzlich Konjunkturdaten aus Deutschland sowie der EU negativ aus.

    Gehört der Euro zu den Top-Handelsmöglichkeiten in diesem Jahr? Finden Sie es heraus, indem Sie sich die Prognosen unserer Analysten kostenfrei herunterladen

    Konjunkturdaten zeigen keine Erholung im zweiten Quartal an

    Sowohl der IFO Geschäftsklimaindex als auch die Markit Einkaufsmanagerindizes zeigen per Monat Mai keine Erholung an. Die zweite Revision des BIP Wachstums in Q1 ergab keine Veränderung, war also wie erwartet weniger kursrelevant. Die anderen Daten hingegen deuten darauf hin, dass sich die bereits in den April-Daten erkennbare Schwäche auch im Mai fortgesetzt hat, was wiederum Implikationen für das BIP Wachstum im zweiten Quartal zulässt.

    Wie sind die IG-Anleger derzeit für das britische Pfund gestimmt. Ist das Gros der Trader Long oder Short positioniert? Mit dem kostenfreien IG Sentiment finden Sie es heraus.

    Deutschland Einkaufsmanagerindex Produktionsgewerbe

    Quelle: DailyFX Research, Markit

    EZB ebenfalls beim Status Quo, EU Wahlen Impulse erst nach Ergebnissen

    Das ebenfalls heute veröffentlichte EZB-Protokoll hat kaum etwas neues hervorgebracht. Im Kontext bleibt die EZB im Abwarte-Modus und sieht ein erhöhtes Risiko hinsichtlich der Inflationsentwicklung. Die EU Wahlen 2019 könnten im Zuge der ohnehin negativen Sentiments zur Unsicherheit beitragen, allerdings ist es laut aktuellen Umfragen unwahrscheinlich, dass die euroskeptischen Parteien einen deutlichen Anstieg erlangen werden. Diese Erwartungen könnten sicherlich enttäuscht werden, allerdings dürfte dies erst bei Eintritt des Ergebnisses eingepreist werden, nicht vorher schon.

    Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

    EUR/USD Kurs Chart auf Tagesbasis

    EUR/USD Chartanalyse auf Tagesbasis

    Quelle: IG Handelsplattform

    Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.

    Weiter Artikel zum Thema Euro Dollar finden Sie auch unter:



    Original Post


    Schlagwörter: , , ,

Comments

You must be logged in to post a comment.


Brauchst DU Hilfe? nutze den WhatsApp Chat mit Uns
Bitte bestättige unsere AGB um den Chat zu starten.
  • Sign up
Lost your password? Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.
We do not share your personal details with anyone.