• 09
    Apr

    Die Umkehrstrategie hat wieder funktioniert Tradingwelt

    https://tradingwelt.info/die-umkehrstrategie-hat-wieder-funktioniert-tradingwelt/

    Der EUR/CHF Kurs hat vor einer Woche einen relevanten technischen Unterstützungsbereich unterschritten, dann aber wieder kehrt gemacht und steuert nun erneut die gleitenden Durchschnitte von unten an. Dies ist bereits das zweite Mal in diesem Jahr, dass wir vor einem vermeintlichen langfristigen Einbruch gewarnt hatten.

    Umkehrstrategie im EUR/CHF Kurs

    In einem Webinar haben wir in den letzten beiden Wochen des Öfteren auf das Währungspaar EUR/CHF hingewiesen. Dieses hat mit dem Euro-Kurs-Verfall zunächst eine relevante Unterstützungszone erreicht. Wie der Chart auf Tagesbasis unten deutlich macht, wurde die horizontale Unterstützungszone dabei sogar unterschritten.

    Allerdings haben wir im Webinar ebenfalls darauf hingewiesen, dass es sich eventuell um einen Fehlausbruch handeln könnte und vor einer zu frühen Short-Positionierung gewarnt. Insbesondere für kurzfristig orientierte Trader hat das Währungspaar EUR/CHF zuletzt gute Möglichkeiten geboten, wenn man sich entgegen der charttechnischen Signalgebung, bei einer abrupten Umkehr, positionierte. Diese Strategie ist auch in diesem Fall soweit wieder aufgegangen.

    Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

    EUR/CHF Chart auf Tagesbasis

    Quelle: IG Handelsplattform

    Charttechnik und fundamentaler Überblick für diese Woche

    Rein charttechnisch betrachtet, dürfte das nächste Ziel im Bereich bei 1,13 CHF je Euro liegen. Dort laufen die gleitenden 100- und 50 Tage-Durchschnitte zusammen. Bei 1,1330 verläuft derzeit der gleitenden 200-Tage-Durchschnitt. Fundamental betrachtet, stehen in dieser Woche der EZB Zinsentscheid sowie die europäische Industrieproduktion an. Da die deutsche Industrieproduktion zuletzt positiv überraschte, könnte sich die Stimmung auch in der EU etwas aufbessern.

    Von Seiten der Schweiz stehen nur wenige Daten an, die wichtigen davon wurden bereits präsentiert. Hier dürfte also nur wenig Gegenwind für den aktuellen EUR/CHF Trend kommen. Auch von der EZB werden kaum Neuigkeiten erwartet. Die Situation im Euro scheint überskeptisch zu sein, sodass die weitere Erholung nicht auszuschließen wäre.

    Bleiben Sie mit Hilfe unserer kostenfreien Webinare immer auf dem Laufenden, was die aktuellen Entwicklungen an den Märkten angeht. Sie können dabei ebenso mit unseren Analysten in Kontakt treten und Wunschanalysen äußern.

    Schweiz Konjunkturdaten in dieser Woche

    Schweiz Konjunkturdaten

    Quelle: IG Handelsplattform

    Welche Märkte gehören im vierten Quartal zu den Top-Handelsmöglichkeiten? Erfahren Sie es in unseren exklusiven Prognose-Handbüchern , die Sie kostenfrei herunterladen können.

    Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.

    Weiter Artikel, die Sie zum Thema Schweizer Franken interessieren könnten, finden Sie unter:



    Original Post

    Schlagwörter: , , , , ,

Comments

You must be logged in to post a comment.


Brauchst DU Hilfe? nutze den WhatsApp Chat mit Uns
Bitte bestättige unsere AGB um den Chat zu starten.
  • Sign up
Lost your password? Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.
We do not share your personal details with anyone.