• 15
    Aug

    DAX Ausblick: Verpuffter Stützungsversuch Tradingwelt

    https://tradingwelt.info/dax-ausblick-verpuffter-stuetzungsversuch-tradingwelt/


    DAX Ausblick: Der Broker IG taxiert den DAX vorbörslich über dem Vortagesschlusskurs. Allerdings verlor der Future am Vortag zirka 3,3 %. Auch in den USA notierten die wichtigen Indizes zumeist über der 3 % Schwelle im Minus. In Asien performten Aktienindizes hingegen nicht so schlecht, wenn auch negativ.

    Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

    Der Markt hat meistens Recht

    Eine invertierte Zinskurve für US Anleihen signalisiert eine bald kommende Rezession. Die Rendite für zehnjährige US Anleihen fiel unter die Rendite für zweijährige. Einige Analysten warnen davor, in Panik zu geraten, denn der Vorlauf dieses Signal kann mehr als ein Jahr betragen. Doch der Markt hat in der Regel recht. Die Anzeichen eines globalen Wirtschaftsabschwungs sind nicht nur am US-Anleihemarkt zu erkennen, sondern kommen nun dort an, wo andere Signale bereits sind. Der Goldpreis signalisiert ebenfalls klar und deutlich, dass die Flucht in Safe Havens längst begonnen hat.

    Die aktuellen Konjunkturdaten deuten Schwäche an, hinzu kommen, insbesondere in der EU, politische Probleme, wie etwa der anstehende Brexit und die Debatten um Italiens Haushaltsbudget. Das BIP Wachstum ist in der EU zwar im zweiten Quartal leicht um 0,2 % YoY gestiegen, in Deutschland fiel das Wachstum hingegen um 0,1 % wie das statistische Bundeamt gestern mitteilte. Heute stehen Daten aus den USA an, wie etwa der wichtige Philly FED Herstellungsindex per Monat August, der im übrigen bereits im vergangenen Monat enttäuschte.

    Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

    DAX Ausblick Chartanalyse

    Charttechnisch betrachtet, ist testet der DAX aktuell das 50 % Fibonacci-Retracement bzw. die 11.400 Punktezone. Sollte diese leichte Unterstützungszone in den kommenden Tagen unterschritten werden, dürfte es weiter in Richtung 11.300 gehen, wo sich ein wichtiges Tief befindet. Unter 11.300 wäre ein Kursverfall in Richtung 11.000 Punkte nicht mehr auszuschließen. Eine Erholung über 11.700 Punkte könnte hingegen erste Hoffnungssignale aussenden.

    Wollen Sie täglich zu de Märkten informiert werden und zusätzlich neue Strategien kennenlernen. Dann könnten unsere kostenfreien Webinare durchaus etwas für Sie sein. Melden Sie sich jetzt an und profitieren Sie von den vielen frei zugänglichen Informationen bei DailyFX.

    DAX Chart auf Tagesbasis

    Quelle: IG Handelsplattform

    Weiterführende Artikel zum Thema DAX Ausblick, die Sie interessieren könnten:

    Original Post


    Schlagwörter: , , , ,

Comments

You must be logged in to post a comment.


Brauchst DU Hilfe? nutze den WhatsApp Chat mit Uns
Bitte bestättige unsere AGB um den Chat zu starten.
  • Sign up
Lost your password? Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.
We do not share your personal details with anyone.